Elfa Geschichte | Jannice

”Eine große Veränderung auf so kleinem Raum” 

Jannice Wistrand, die schwedische Designerin hinter dem erfolgreichen Blog "Add Simplicity", hat mit Elfa Décor Ordnung in ihren Flur gebracht. Das Ergebnis ist ein attraktiver, funktionaler Eingang mit den perfekten Aufbewahrungslösungen. Hier gibt Jannice einige ihrer Top-Profi-Tipps.

Von Charlotta Flinkenberg Fotos von Jannice Wistrand

Vorher und Nacher

Ein Hauch von Asien 

Die Feng Shui-Beraterin und Interieur-Bloggerin Jannice Wistrand lebt in einem Haus aus dem 18. Jahrhundert im Fischerdorf Råå in der Nähe von Helsingborg, Schweden.  

Trotz Jannices uneingeschränktem Sinn für Stil hatten sie und ihre Familie Mühe, auf ihrem Flur eine Harmonie zu erreichen. Der Raum war eng, unordentlich und von der Einrichtung her nicht besonders durchdacht.

Wir begannen damit, wie es ausgesehen hatte, als die Vorbesitzer hier wohnten. Direkt im Eingangsbereich befanden sich ein Wäscheständer und ein Wäschetrockner, die viel Platz beanspruchten. - - - Sie hatten damals keinen separaten Waschraum, was den Flur sehr unordentlich machte, sagt Jannice.
 
Die Wistrands sind eine vierköpfige Familie, was unweigerlich bedeutet, dass in ihrem Flur jede Menge Oberbekleidung, Jacken, Schuhe und Accessoires zu finden sind. Sobald sie den Wäschetrockner an einen anderen Ort im Haus bringen konnten, ersetzten sie ihn durch eine Aufbewahrungsbox, in der sie ihre Sachen aufbewahren konnten.

– Wir haben überhaupt nicht ganzheitlich gedacht - wir haben im Laufe der Zeit lediglich temporäre Aufbewahrungslösungen hinzugefügt. Nichts davon stimmte überein. Es war definitiv keine funktionelle Lösung für vier Personen oder eine gute Raumnutzung. 

Ein Flurschrank für jedes Familienmitglied  

Jannice begann, ihre Vision für den idealen Flur zu skizzieren, in dem es nicht viel Platz zum Spielen gibt. Ihre Wunschliste enthielt ein Schuhregal für jedes Familienmitglied sowie eine Schublade für Handschuhe und Accessoires. 

– Wir wollten auch die Möglichkeit unterschiedlicher Aufhängerhöhen für kürzere oder längere Jacken. Und idealerweise zusätzlich eingebautem Stauraum. Ein freier Fussboden war ein absolutes Muss, da dies einen Flur ordentlich erscheinen lässt.  

Das neue Sortmient von Elfa Décor hat all diese Anforderungen erfüllt und einen praktischen, einladenden Flur geschaffen, der leicht zu ordnen ist. Es verfügt sogar über zwei kleinere Regale für kleinere Accessoires.

– Unsere Familie scheint Sonnenbrillen zu sammeln, also ist dies ein großartiger Ort für sie! Ansonsten liegt die Sonnenbrille oft versteckt in einer Schublade und man vergisst sogar, dass man sie hat.

 

"
Ich liebe das flexible, modulare System!


- Jannice
 -

 Gray Décor gibt einen angenehmen Eindruck

Jannice entschied sich für den eleganten Grauton für die Fronten, mit schwarzen Griffen, die das Schwarz in den Bodenfliesen hervorheben. 
– Anfangs war ich mir nicht sicher, für was ich mich entscheiden sollte. Ich habe darüber nachgedacht, Weiß zu wählen, da es ein kleiner Raum ist, und Weiß verleitet das Auge dazu, zu denken, dass er geräumiger ist. Letztendlich habe ich mich aber für die Praktikabilität entschieden, da die grauen Fronten nicht so anfällig für Schmutz und Flecken sind, die in Fluren häufig auftreten können. Im Nachhinein bin ich sehr zufrieden mit meiner Farbwahl - ich finde es sieht toll aus! Auf so kleinem Raum hat sich viel verändert.
Weiter oben hat Jannice dekorative schwarze Aufbewahrungsbehälter hinzugefügt, die für weniger gebrauchte Artikel wie Schuhpflegemittel bestimmt sind. 
– Ich möchte, dass die Leute versuchen, den Raum ruhig zu halten. Unser Flur vermittelt jetzt einen Eindruck von Ordnung, Modernität und Organisation. Der Raum fühlt sich jetzt größer an und die Kinder fragen mich, ob ich jeden Tag sauber gemacht habe, obwohl ich es nicht getan habe!

Schiebetüren mit Spiegelglas geben das Gefühl von mehr Raum

Die Zubehörschublade, die jedes Familienmitglied jetzt hat, ist mit einem Teiler ausgestattet, der es allen - auch den Kindern - erleichtert, ihre Handschuhe und mehr zu trennen. Was Jannice jedoch am meisten freut, ist das flexible Regalsystem von Elfa mit Hängeschienen.. 
– Wir haben das System im August zwar aufgestellt, aber ich wollte schon die Kleiderbügel und Einheiten so umstellen, um die Lösung an die Jahreszeit anzupassen. Ich liebe das einstellbare System - es ist unglaublich flexibel!
Ein Vorhang hatte zuvor dazu gedient, die etwas unordentlichen Flurschränke zu verstecken. Das derzeitige Aufbewahrungssystem ist so elegant, dass es nicht versteckt werden muss, aber ab und zu kann es schön sein, es „wegzulegen“ - was die Familie jetzt dank der schicken Schiebetüren von Elfa tun kann.  
– Wir haben die Schiebetüren Artic mit verspiegelter Füllung gewählt, um einen Eindruck von Raum zu vermitteln, da sich die Spiegel vergrößern. Durch die schwarzen Rahmen werden die Dinge enger, andere Dekorationen im Haus werden betont und es wirkt eleganter. Ich wurde von einem Hotelzimmer in Paris inspiriert, das sehr ähnliche Schiebetüren hatte, die mir in den Sinn kamen.

Jannices Profi-Tipps für kleine Flure 

• Nutzen Sie die volle Höhe (idealerweise eingebaut) und die Flächen des Raums, anstatt später mehr hinzuzufügen. 
• Verborgene Aufbewahrung mit verdeckten Fronten ist vorzuziehen, da dies jede Unordnung außer Sichtweite hält.  
• Kleider nach Farbe aufhängen - das kostet nichts. 
• Mit den gleichen Kleiderbügeln sieht alles ordentlich aus. Gleiches gilt für Aufbewahrungsboxen. 
• Stellen Sie sicher, dass Sie Dinge vom Boden fernhalten. 
• Hängen Sie Schlüssel an Haken anstatt in sperrige Schlüsselschränke. 

Nutzen Sie unser 3D Planungsprogramm

Sie können unser Planungstool ganz einfach per Mausklick nutzen, um alles zu planen, vom kleinen Bücherregal bis zur kompletten Garderobenlösung.

Planung starten