Alternate Text

Geniale Aufbewahrung in dieser Villa aus den 20er Jahren

Bei der Renovierung des Einfamilienhauses aus den 20er Jahren wollten die Eigentümer den ursprünglichen Charakter des Hauses bewahren, gleichzeitig aber die Einrichtung an die Bedürfnisse einer modernen Familie mit kleinen Kindern anpassen. Gesagt, getan!

Text Charlotta Flinkenberg Fotos Fredrik Bjelkerud

Johanna und Fredrik stehen in der Tür zur Küche.

Hier leben wir

Zur Familie gehören die Buchhalterin Johanna, der Ingenieur Fredrik und die beiden Kinder im Alter von sieben und neun Jahren. Ihr 180 m² großes Haus aus den 20er Jahren befindet sich in Malmö.

Johanna und Fredrik haben lange gesucht, bevor sie ihr Traumhaus – die herrliche Villa im 20er-Jahre-Stil – fanden. Aber wie bei vielen älteren Häusern waren viele Reparaturen und Renovierungen nötig, damit sich das Haus für eine moderne Familie eignet.

– Wir haben das Haus aus einem Nachlass gekauft und es war im Grunde anfangs nicht bewohnbar. Wir mussten fast alles renovieren und begannen mit der Küche und dem Bad.

Clevere, moderne Aufbewahrung in einem Haus aus den 1920ern

Alternate Text

Das handwerklich begabte Paar verbrachte viele Abende und Nächte damit, eine Etage nach der anderen zu renovieren, um das Haus beziehen zu können. Beim Abschleifen der Wände, der Sanierung der Böden und Fenster und dem Streichen beschäftigten sie sich auch mit der Aufbewahrung.

Alternate Text

– Wir wollen den ursprünglichen Charakter des Hauses unbedingt bewahren. Es gab keine freistehenden Schränke im Haus, sondern nur Einbauschränke. Diese sind jedoch nicht besonders flexibel, das wollten wir ändern.

Alternate Text

Wie integriert man ein modernes Aufbewahrungssystem von Elfa in ein altes Haus, ohne den Charme der 1920er Jahre zu verlieren?

– Der Stauraum muss nicht sichtbar sein: mit cleveren Lösungen können Kleidung und Sachen hinter schönen Spiegeltüren aufbewahrt werden. Darüber hinaus kann man beispielsweise den Keller und den Platz unter der Treppe und in den Dachschrägen nutzen.

Ein Kinderzimmer mit Himmelbett.

Der Platzbedarf ändert sich mit der Zeit

Johanna und Fredrik wohnen bereits seit zehn Jahren in dem Haus. In dieser Zeit ist die Familie um zwei Kinder gewachsen und der Platzbedarf hat sich damit erheblich verändert.

– Durch kleine Kinder verändert sich vieles. Das Leben wird durch die Arbeit, Schule und alle anderen Aktivitäten stressiger, und man möchte nicht ständig aufräumen oder Dinge suchen. Es hilft enorm, wenn die Kinder selbst aufräumen können. Mit den Tragarmen und Schienen von Elfa können wir die Höhe der Regalböden und Körbe selbst anpassen.

Inspiration für das Kinderzimmer

Platz auf dem Boden schaffen

Alternate Text

Wie hält man Ordnung, wenn die ganze Familie Platz benötigt?

– Auf dem Boden sollte Platz sein! Im Flur haben wir schnell gemerkt, dass wir die Schuhe einfach in den Schrank geworfen haben, wenn Besuch kam. Und dann lagen sie da vollkommen durcheinander auf dem Boden. Es ist viel besser, von Anfang an Regale für die Schuhe einzuplanen. Und mit der Aufbewahrung in die Höhe zu gehen, das spart sehr viel Platz!

Alternate Text

Aufbewahrung mit Elfa-Produkten: Gitterböden mit Schuhen und Gitterkörbe mit Accessoires.

Die Tür als Staufläche

Johanna weiß, wie wichtig es ist, dass alles seinen Platz hat. Die Kinder haben jeweils einen Gitterkorb für ihre Mützen und Handschuhe. Ganz unten gehören die Fahrradhelme hin und auch wir haben unsere eigenen Körbe und Fächer.

– Das System ist wunderbar flexibel und sorgt für einen guten Überblick und ein Gefühl der Ruhe. Für die Harmonie ist es wichtig, dass kein Durcheinander herrscht.

Inspiration zur Aufbewahrung an der Tür
Alternate Text

Alternate Text

Alternate Text

Den Dachboden nutzen

Alternate Text

Mit dem Heranwachsen der Kinder ändert sich auch der Platzbedarf in der Familie. In diesem Fall bedeutete das, dass Zimmer getauscht wurden und die Tochter das bisherige Schlafzimmer der Eltern bekam. Das Paar entschied sich, den Dachboden auszubauen und dort das Schlafzimmer und den Arbeitsbereich einzurichten.

Alternate Text

– In den 1920er Jahren hat man den Dachboden nicht ausgebaut, daher mussten wir uns in diesem Fall nicht an historische Vorlagen halten. Hier lag der Schwerpunkt eher auf der Funktion. Wir wollten einen lichtdurchfluteten Raum mit industriellem Loftcharakter schaffen, der mit der alten Treppe und den Details der anderen Etagen verschmelzen würde.

Kleiderschrank im Schlafzimmer unter einer Dachschräge mit einer Kleiderstange und Hemden.

Zeitlose Aufbewahrung

– Die Lösungen von Elfa sind aus langlebigen Materialien hergestellt und bleiben modern. Verschiedene Produkte unserer Aufbewahrung haben wir vor zehn Jahren gekauft und sie passen heute noch genauso gut. Damit sind sie wirklich zeitlos.

Mit viel Liebe zum Detail und ausgeklügelten Lösungen haben Johanna und Fredrik ein persönliches Zuhause geschaffen, in dem verschiedene Generationen von Menschen, Materialien und Epochen unter einem Dach zusammenleben: die 1920er Jahre lassen sich wunderbar mit den 2020er Jahren verbinden.

Inspiration für das Schlafzimmer

Nutzen Sie unser Designtool

Per Mausklick zu Ihrer Aufbewahrungslösung

Planung starten